Methoden:


Handlungsfelder, Familienhilfe-Morgenstern, Träger der freien Jugendhilfe, Regensburg, Cham, Schwandorf

Mittels der von uns angewendeten Methoden werden Problemzusammenhänge für die Beteiligten erfahrbar, können reflektiert und bearbeitet werden. Sie ermöglichen es den Familienmitgliedern die eigenen Grenzen herauszufinden, zu überwinden oder helfen ggf. auch diese zu akzeptieren. Ebenso lernen sie die Grenzen anderer wahrzunehmen, zu respektieren und einzuhalten.

Es ist unser Ziel für die Kinder und Jugendlichen wieder ein zunehmend geregeltes, vertrauensvolles Miteinander mit Ihren Familien herzustellen. Hier ist im Einzellfall auch die Unterstützung außerhalb des familiären Kontext von Bedeutung um den Kindern und Jugendlichen einen selbstbestimmten und gelingenden Lebensweg zu ermöglichen.


Um die bestehenden Konflikte, Notlagen und Krisen lösen zu können,
werden von uns folgende Methoden angewendet:


  • Orientierung an der Lebenswelt der Klienten
  • Systemische Betrachtungsweise
  • Subsidiarität
  • Intensive pädagogische Beratung
  • Vermittlung sozialer Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen
  • Berücksichtigung psychischer Belastungserscheinungen und z.B. ambivalenter Persönlichkeitsmerkmale
  • Sensibilisierung gegenüber körperlichen und psychischen Übergriffen
  • Strukturelle Veränderung in der Familie und im sozialen Umfeld
  • Suchtprävention
  • Ernährungsberatung und Gesundheitsfürsorge
  • Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen und Ausbildungsstellen
  • Vermittlung an Jugendhilfeeinrichtungen und Einrichtungen des sozialpsychiatrischen Versorgungsnetzes
  • Zusammenarbeit mit Behörden und Ämtern (wie Arbeitsämter, Jugendämter, Gerichte, Krankenversicherungen, etc.)
  • uvm.